Besteht ein Kabel aus mehreren Litzen, wird dieses als Ader bezeichnet. Zu den wesentlichen Aufgaben von Aderendhülsen gehört es, aus ein oder mehreren Litzen zusammengefasste Leitungsenden abzuisolieren und besonders dünne Drähte gleichzeitig zu schützen. Die Verbindung mit weiteren Leitungen erfolgt beispielsweise über dafür ausgelegte Kabelklemmen. Neben den klassischen Elektroinstallationen kommen Aderendhülsen etwa auch im Bereich von Hi-Fi-Lautsprechern zum Einsatz.